Yamaha YZF-R1M

Die YZF-R1M-Rennmaschine ist ein limitiertes Sondermodell der R1, das schon serienmäßig mit allem ausgestattet ist, was ein Rennfahrer braucht. Der Sensorcluster hilft mit dreidimensionaler Beschleunigungs- und Drehraten-Messung, die Fahrerassistenzsysteme wie Traktionskontrolle, Überschlagschutz, Launch Control und ABS zu steuern. Das GPS-unterstützte Kommunikationssystem ermöglicht es, Rundenzeiten und andere Fahrdaten auf einem Android-basierten Tablet zu analysieren - und das R1M Electronic Racing Suspension (ERS) liefert ein ultimatives Handling. Mit ihrem 147 kW (200 PS) starken Crossplane-Motor, dem exklusiven Fahrwerk mit kurzem Radstand, 3D-Messdatenerfassung, Fahrerassistenzsystemen und ebenso hochwertiger wie leichter Carbon-Verkleidung bringt die R1M pure MotoGP-Technologie vom Werksmotorrad direkt zum rennsportbegeisterten Kunden. Der Schalldämpfer entspricht noch nicht der endgültigen EU4 Spezifikation

Modell Katalog

Übersicht

Modelljahr 2020

Motor und Antrieb

Zylinderzahl 4
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Hubraum 998 ccm
Bohrung 79 mm
Hub 50,9 mm
Leistung 147099800 kW (200 PS)
U/min bei Leistung 13500 U/min
Drehmoment 112,4 Nm
U/min bei Drehmoment 11500 U/min
Verdichtung 13
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Antrieb Kette
Ganganzahl 6

Daten und Abmessungen

Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 200 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2055 mm
Breite 690 mm
Höhe 1150 mm
Radstand 1405 mm
Sitzhöhe von 855 mm
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 200 kg
Tankinhalt 17 l
Führerscheinklassen A

Chassis

Rahmen Aluminium
Rahmenbauart Deltabox

Fahrwerk vorne

Aufhängung Telegabel Upside-Down
Marke Öhlins

Fahrwerk hinten

Marke Öhlins

Bremsen vorne

Bauart Doppelscheibe

Bremsen hinten

Bauart Scheibe

Fahrassistenzsysteme

Assistenzsysteme Launch-Control, Traktionskontrolle, Wheelie-Kontrolle

Alle Angaben ohne Gewähr. Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.